Ausflugsverkehr auf der Schwäbischen Alb mit HzL und SAB

am 24. August 2014

Seit einigen Jahren verkehren auf der Schwäbischen Alb zwischen Gammertingen und Kleinengstingen von Mai bis Oktober an Sonn- und Feiertagen die Rad-Wander-Shuttle der HzL. Von Kleinengstingen über Münsingen nach Schelklingen fuhr bis Ende der Saison 2013 der "Ulmer Spatz" mit Ürdingern und auch die MAN der SAB. Seit 1. Mai 2014 wird der gesammte Verkehr von der SAB durchgeführt. Diese setzt ehemalige HzL-MAN-Triebwagen und außerdem NE 81 von der Strohgäubahn ein. Grund genug für Friederich und mich uns dort eimal umzusehen. Am 24. August 2014 konnten wir diesen Ausflug realisiern.

Weil morgens der erste Rad-Wander-Shuttle aus Tübingen kommt, haben wir uns zuerst nach Hausen im Killertal an den bekannten Standort an der Burladinger Steige begeben und

warteten bis VT 45 und 203 als HzL 88218 vorbei kamen. Zwei weitere Bilder des Zuges entstanden kurz vor dem Haltepunkt Albgold und zwischen Haidkapelle und Engstingen.

 

VT 45 & 203
Hausen-Starzeln

VT 45 & 203
Albgold

VT 45 & 203
Engstingen


 

Immer wieder muß man feststellen, dass man mit dem Auto langsamer ist als der Zug. So auch bei diesem Bild. Kaum hatten wir Kleinengstingen hinter uns gebracht kam auch schon der SAB-Zug angefahren. Es waren VS 220 und VT 410 als RB 22183 nach Münsingen (links). Rechts: Der gleiche Zug bei der Ausfahrt aus Offenhausen und ganz rechts bei der Gedenkstätte Grafeneck.

VS 220 & VT 410
Kleinengstingen

   

VS 220 & VT 410
Offenhausen

VS 220 & VT 410
Grafeneck


 

Auf der Fahrt kommt man manchmal auf Ideen, die man gleich ausprobieren muß. Manchmal wird's sogar ganz ansehnlich (rechts). Kurz vor Münsingen entstand dann nochmals ein Bild von den beiden NE 81 (mitte).

Als wir in Münsingen ankamen wurden zuerst VT 5 und VS 14 welche als RB 162 aus Schelklingen in den Bahnhof einfuhren, abgelichtet.

VS 220 & VT 410
unterwegs

VS 220 & VT 410
Kurz vor Münsingen

VT 5 & VS 14
Münsingen

 


 

Links: VT 5 und VS 14 am Bahnsteig in Münsingen.

Rechts: Am Hausbahnsteig stehen VS 220 und VT 410.

Nachdem wir uns im Bahnhof Münsingen umgesehen hatten, fuhren wir weiter ins Schmiechtal. Dort sollten die beiden MAN-Triebwagen auf ihrer Fahrt nach Schelklingen abgelichtet werden. Die nächsten beiden Fotos

VT 5 & VS 14
Münsingen

VS 220 & VT 410
Münsingen

VS 14 & VT 5
Sondernach


 

entstanden kurz vor Sondernach. Die Suche nach einer Fotostelle für die Rückfahrt gestaltete sich etwas schwierig. Eigentlich wollten wir das "Mühlenmotiv" bei Talsteußlingen umsetzen, aber das scheiterte an dem vielen Grünzeug an der Strecke. Letztendlich entschieden wir uns für eine schöne Fotokurve kurz hinter Schmiechen. Zwischen Hütten und Sondernach war die Straße gesperrt und vor lauter Umleitungfahrerei haben wir diesen Zug nicht mehr einholt. Also gleich weiter an die Teilstrecke Richtung Kleinengstingen. Dort wurde als nächstes die Gedenkstätte

VS 14 & VT 5
Sondernach

   

 

VT 5 & VS 14
Schmiechen


 

Grafeneck angefahren. VT 410 und VS 220 passieren sie in gemütlichen Tempo als RB 22184 nach Kleinengstingen. Nun standen wir wieder vor der Entscheidung NE 81 oder MAN. Wir entschieden uns für die MAN.

Die beiden Züge von (mitte) und nach Schelklingen (rechts) wurden wurden beim Münsinger Schützenhaus in der Wolfgartenstraße verewigt.

VT 410 & VS 220
Grafeneck

VT 5 & VS 14
Münsingen

VS 14 & VT 5
Münsingen


 

Langsam wurde es nun Zeit, wieder an die Heimfahrt zu denken. Unterwegs wurden noch VT 410 und VS 220 auf ihrer letzten Fahrt nach Kleinengstingen bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Kohlstetten abgelichtet.

Beim im März 2006 neu eingerichteten Haltepunkt Trochtelfingen Alb-Gold legten wir nochmal einen kurzen Halt ein, um ein letztes Bild des Tages zu schießen. Immer noch waren VT 45 und 203 als Rad-Wander-Shuttle unterwegs. Diese letzte Fahrt als HzL 88285 wird in Tübingen enden.

VT 410 & VS 220
Kohlstetten

VT 45 & 203
Albgold

 

 



Zurück zum Hauptmenü

Zurück zur Startseite