Ein Besuch im Hohenzollerischen und auf der Schwäbischen Alb

am 21. November 2012

Friederich und ich wollten uns heute einmal an der Stammstrecke der Hohenzollerischen Landesbahn (KBS 768) und der Schwäbischen-Alb-Bahn (KBS 759) umsehen. Immerhin war heute der letzte Betriebstag von den von der Strohgäubahn ausgeliehenen RegioShuttles bei der HzL. Und auf der Schwäbischne-Alb-Bahn pendelt ein 628er umher. Dies sollte schon mal eine Reise auf die Alb wert sein.

Angefangen haben wir morgens kurz vor zehn in der Nähe von Schlatt. VT 41 hat den dortigen Haltepunkt verlassen, und wird gleich den Endbahnhof Hechingen erreichen.

Die Rückfahrt als HzL 86319 nach Sigmaringen warteten wir hier noch ab (rechts), dann ging es an die Steigung zwischen Hausen und Burladingen. Dort begegnete uns dann der "Strohgäu-RS" VT 361 als HzL 86321 nach Burladingen (ganz rechts).

 

VT 41
Schlatt

VT 41
Schlatt

VT 361
Hausen


 

Auch die Rückfahrt als HzL 86322 nach Hechingen konnte hier noch abgelichtet werden.

Nun wurde es aber Zeit an die Schwäbische-Alb-Bahn (KBS 759) zu fahren, weil dort nun 628 345 unterwegs war.

Wir begaben uns zum Bahnhof Gomadingen, dem Endbahnhof der Fahrt. Auf dem linken Bild sieht man ihn bei der Ankunft als RB 22174 aus Münsingen, rechts ein paar Minuten später als RB 22175 auf der Rückfahrt nach Münsingen.

VT 361
Hausen

628 345
Gomadingen

628 345
Gomadingen


 

Nun begannen wir für das zweite Zugpaar eine passende Stelle zu suchen. Aber das war nicht ganz so einfach. Entweder lag sie teilweise im Schatten oder im Gegenlicht. Wir entschieden uns für einen Platz kurz nach Gomadingen in Richtung Münsingen, welcher für die RB 22176 (links) aber nicht sonderlich geeignet war. Der Triebwagen hat vor kurzem Marbach verlassen, und wird gleich Gomaringen erreichen. Für die Rückfahrt nach Münsingen als RB 22177 (rechts) sah es dann schon besser aus.
Weil es hier an der Schwäbischen-Alb-Bahn nun nichts mehr zu fotografieren gab ...

628 345
Gomadingen

 

 

 

628 345
Gomadingen


 

... beschlossen wir, uns noch ein bisschen in Gammertingen umzusehen. Dort stand VT 362 - der zweite RS von der Strohgäubahn - vor dem Schuppen (links). Kurz darauf fuhr der MAN VT 8 aus Hechingen kommend in den Bahnhof ein (rechts).

Gegen Abend fuhren wir noch ein bisschen durchs Laucherttal in Richtung Sigmaringen. Dort trafen wir noch VT 41, welcher als HzL 86333 eben den Bahnhof Hettingen verlassen hat und gemütlich Sigmaringen entgegenbrummelte.

VT 362
Gammertingen

VT 8
Gammertingen

VT 41
Hettingen



Zurück zum Hauptmenü

Zurück zur Startseite