Sauschwänzlebahn

Sonderfahrt von 50 2988 zur Trossinger Eisenbahn am 1. Juni 2009

Anlässlich des Jubiläums "111 Jahre Trossinger Eisenbahn" machte die Wutachtalbahn (Sauschwänzlebahn) am 1. Juni 2009 mit einem Dampfsonderzug und 50 2988 einen Ausflug von Blumberg direkt zum traditionellen Pfingstmarkt nach Trossingen Stadt. Zwischen Trossingen Bundesbahn- und Stadtbahnhof wurden außerdem Dampffahrten realisiert.

50 2988
1. Juni 2009
bei Immendingen

50 2988 und VT 121 der Hzl
1. Juni 2009
bei Zollhaus (KBS 742)

50 2988
1. Juni 2009
auf der TE



 

Ein Besuch am 16. Mai 2010 bei der Sauschwänzlebahn

Einfahrt der 86 333 in Blumberg-Zollhaus.

Die Einheitslokomotive rangiert in Blumberg-Zollhaus.

Auf der Fahrt bei Epfenhofen.

Am Kilometer 36,4.

Ein Skl und zwei Köf in Fützen.


 

Einfahrt der 1943 von der Wiener Lokomotivfabrik Floridsdorf gebauten Maschine in Fützen.

Es dampft in Weizen.

Ausfahrt aus dem Grimmelshofener Tunnel.

Auf Bergfahrt bei Epfenhofen.

Auf dem Biesenbach-Viadukt.



 

Ein Besuch am 24. August 2013 bei der Sauschwänzlebahn

In diesem Jahr war die P8 "2455 Posen" auf der Sauschwänzlebahn im Einsatz. Grund genug der Museumsbahn mal wieder einen Besuch abzustatten. Am 24. August 2013 machten Friederich und ich uns auf den Weg, uns dieses Schauspiel anzusehen. Das Wetter war allerdings mal wieder eher bescheiden.

Begonnen haben wir morgens beim "Vier-Bahnen-Blick" um die Leerfahrt von Fützen nach Zollhaus-Blumberg zu genießen. Der Zug erreicht gleich den Bahnhof Epfenhofen.

 

In Zollhaus angekommen wird noch ein bisschen rangiert.

 

Nun machten wir uns auf die Suche nach einer Fotostelle für die Talfahrt. Diese finden wir an einem Bahnübergang an der Straße von Fützen nach Achdorf. Gemütlich rollt die P8 mit dem Zug talwärts.

 

Die weitere Standortsuche endete im Haltepunkt Lausheim-Blumegg. Inzwischen hat sich der Morgendunst verzogen, und die Sonne beschien den einfahrenden Zug.

 

Nach der Ankunft in Weizen muß umgesetzt werden. Vorher posiert die Lok noch ein bisschen für die Fotografen.

 

Mittlerweile hat sich die P8 wieder vor den Zug gesetzt, und unter kräftiger Dampf- und Qualmentwicklung beginnt sie die Bergfahrt.

 

Weil die Wutachtalbahn bei Grimmelshofen die namensgebende Schlucht in einer langen Schleife durchfährt, war es kein Problem, den Zug bis zur Ausfahrt aus Fützen wieder einzuholen.

 

Als der Zug dann in den Epfenhofener Bahnhof einfährt hat es zu regnen begonnen.

 

Ein paar Minuten später taucht er dann oberhalb des Bahnhofs auf dem Biesenbach-Viadukt auf. Noch etwas mehr als 2 Kilometer und der Ausgangpunkt Zollhaus-Blumberg ist wieder erreicht.

 

Nach einer Stärkung beim Bahnhof Zollhaus und einem kleinen Abstecher nach Riedöschingen wurde es Zeit, sich wieder um die P8 zu kümmern. Die Nachmittagsfahrt wurde zum ersten Mal auf dem Epfenhofener Viadukt fotografiert.

 

Kurz darauf wird das Einfahrtsignal von Epfenhofen passiert.

 

Ein paar Schleifen und Höhenmeter tiefer treffen wir den Zug bei der Einfahrt in Fützen wieder.

 

Seit einiger Zeit goss es wie mit Kübeln. Aber wir haben den Regen tapfer ignoriert, und die P8 "2455 Posen" beim ehemaligen Bahnhof Grimmelshofen abgewartet.

 

Nach Weizen sind wir nun nicht mehr gefahren, sondern haben die Rückfahrt des Zuges "über den Dächern von Grimmelshofen" abgewartet.

 

Danach dauerte es eine ganze Weile bis die Maschine aus dem 225 Meter langen Tunnel bei Grimmelshofen auftaucht.

 

Zum Abschluß des Tages gab es noch ein Bild vom Epfenhofener Viadukt. Der Zug hat soeben den Bahnhof verlassen und wird gleich in Richtung Zollhaus an uns vorbeidampfen.

 

Nach ein paar Minuten war es dann soweit. Es entstand das letzte Bild des Tages von der Sauschwänzlebahn.

 

 

 


Zurück zum Hauptmenü

Zurück zur Startseite